Zurück

Zur Lavendelblüte in die Provence

Eine Reise mit besonderen Highlights.

Reisetermin 2. bis 8. Juli 2022

© Albert F. Troppmair

TT-Club-Mitglieder buchen die Reise zum Preis von € 2.120 pro Person. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt € 450. Die Reise wird selbstverständlich unter Berücksichtigung der zum Reisezeitraum in dem jeweiligen Reiseland geltenden Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen durchgeführt.

Die Faszination Provence erleben!

Bezaubernde Landschaften, Naturwunder, ein einmaliges Lichtspiel, verwunschene Dörfer, malerische Altstädte, Märkte mit provenzalischen Köstlichkeiten – all das bietet die Provence.

Keine andere Pflanze wird so stark mit der Provence in Verbindung gebracht wie der Lavendel. Er gilt als das Sinnbild der Provence und ist mit seinen beeindruckenden leuchtenden Lavendelfeldern nicht mehr aus der Landschaft wegzudenken. Zur Lavendelblüte findet man ihn am Wegrand, auf Feldern, in Gärten. Zahlreiche Wege führen durch diese bezaubernde Landschaft.

Der Lavendel sieht nicht nur gut aus und riecht gut. Er kann was! Und so ist es nicht verwunderlich, dass man ihn in den verschiedensten Varianten käuflich erwerben kann - getrocknet, als Duftsäckchen, Duftessenz, in Seifenform, als Gewürz, als Honig, gemalt und natürlich auch fotografiert...

Flug ab/bis München mit Lufthansa - voraussichtliche Flugzeiten-

02.07.2022 München – Marseille 11:30 – 13:05 Uhr LH 2262

08.07.2022 Marseille – München 17:40 – 19:15 Uhr LH 2265

Das kleine, feine und geschmackvoll ausgestattete Hôtel Le Mas Des Amandiers liegt ca 14 km und 10 Minuten südlich von Avignon im kleinen Ort Graveson und gilt als ein Schmuckstück unter den Hotels der Provence.

Die 29 Zimmer des Hotels sind alle mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Klimaanlage und einem Kaffee- und Teekocher ausgestattet. Ausserdem verfügt das klimatisierte Hotel über einen beheizten Außenpool und kostenfreies WLAN ist überall im Hotel verfügbar.

Das Frühstücksbuffet steht jeden Morgen bereit und es gibt ein eigenes Restaurant, das vom Hotel mit regionaler Küche abgetrennt ist.

Tag 1 – Samstag, 02.07.2022, Tirol – Avignon

Fahrt mit dem Four Seasons Taxi zum Flughafen München und Flug nach Marseille. Nach der Ankunft Begrüßung durch die örtliche deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Avignon. Der restlich verbleibende Tag steht zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

Tag 2 – Sonntag, 03.07.2022, „sur le pont d‘ Avignon …“

Frühstück im Hotel. Im Anschluss daran starten Sie Ihre halbtägige Besichtigung von Avignon bei der Sie erfahren, wie es kam, dass Avignon Sitz der Päpste wurde, wie das Leben in der mittelalterlichen Stadt war und warum die Stadt bis heute ein wichtiges kulturelles Zentrum der Region ist. Natürlich haben Sie die Gelegenheit, die berühmte „Pont d’Avigon“ aus dem Volkslied zu bestaunen.

Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Sie erleben Avignon im Juli zur Festivalzeit – die Stadt verwandelt sich während dieses zeitgenössischen Festivals in eine wahre Theater-Stadt, wobei sich das majestitische und erstaunliche Architekturerbe in eine tolle Kulisse verwandelt... genießen Sie die besondere Atmosphäre! Abendessen im Hotel.

Reiseimpressionen

1 von 21

Abtei Senanque

Abtei Senanque

© Albert Troppmair

Carrieres des Lumieres

Carrieres des Lumieres

© Albert F. Troppmair

>

Tag 3 – Montag, 04.07.2022, Carpentras – Vaison-la-Romaine – Orange

Frühstück im Hotel. Auf der Fahrt nach Carpentras das mitten im Herzen des Departements Vaucluse liegt, säumen bereits unzählige Lavendelfelder den Weg. Durch die Stadt führt ein Entdeckungsweg, über den die Spuren der Vergangenheit Carpentras erkundet werden kann. Bewundern Sie die ockerfarbenen Hausfassaden, die Brunnen, die herrschaftlichen Stadvillen und einiges mehr. Weiter führt die Fahrt nach Vaison-la-Romaine, einer Ortschaft, die zu Recht die Anspielung an ihre römische Vergangenheit im Namen trägt.

Ein schönes Beispiel für die provenzalisch-römische Architektur ist die Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth mit ihrem friedvollen Kreuzgang aus dem 11. und 12. Jahrhundert. In Orange ragt mitten in der Innenstadt der Hügel Saint-Eutrope aus 105 Metern über die Stadt und bietet ein zauberhaftes Panorama auf das historische Zentrum von Orange und das antike Theater sowie auf die Rhone und die umliegende Landschaft. Der Besuch eines Weinguts in Châteauneuf-du-Pape, bei der natürlich eine Verkostung nicht fehlen darf, rundet diesen Tag ab. Abendessen im Hotel.

Tag 4 – Dienstag, 05.07.2022, Kloster Senanque – Gordes – Roussillon – Cabrières-d‘Avignon

Frühstück im Hotel. Heute besuchen Sie das mittelalterliche Kloster Senanque, das sich zu einem Wahrzeichen der Provence entwickelt hat: Malerisch eingebettet in einem Tal umgeben von farbenprächtigen Lavendelfeldern, liegt das mittelalterliche Kloster des Zisterzienserordens, das als ein Ort der Stille und Einkehr gegründet wurde.

Auf der Weiterfahrt machen Sie auch einen kurzen Stopp im bezaubernden Städtchen Gordes, in welchem dienstags immer fröhliches Markttreiben herrscht. Doch schon ein weiteres Highlight steht auf dem Programm. Am Fuße der Gebirgskette des Luberon liegt das kleine, nahezu verschlafene Dorf Roussillon, das aber einen der schönsten landschaftlichen Höhepunkte der Provence bietet – die Ockerfelsen von Roussillon. Sie werden von dem grandiosen Schauspiel der Farben der Ockerfelsen begeistert sein, fast jeder Winkel dieser Steinbrüche bietet unglaubliche Fotomotive.

Zu guter Letzt statten Sie noch dem Lavendelmuseum in Cabrières-d’Avignon einen Besuch ab und erfahren einiges über das Sinnbild der Provence. Abendessen im Hotel

Tag 5 – Mittwoch, 06.07.2022, Pont du Gard – Saintes Maries de la Mer - Arles

Frühstück im Hotel. Ihre Reise führt Sie heute zur Pont du Gard, dem berühmtesten Relikt der gallorömischen Zeit. Das antike Meisterwerk aus dem 1. Jahrhundert versorgte die Stadt Nîmes mit seiner fast 50 Kilometer langen Wasserleitung täglich mit rund 20.000 Liter Frischwasser. Im Museum erfahren Sie mehr von der unglaublichen Konstruktion des Wahrzeichens der Region.

Anschließend fahren Sie in die Camargue im Rhone-Delta mit seiner einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt und genießen diese während einer eineinhalbstündigen Schifffahrt.

Auf dem Rückweg zum Hotel machen Sie einen Zwischenstopp in Arles, der Wirkungsstätte von Vincent Van Gogh. Abendessen im Hotel.

Tag 6 – Donnerstag, 07.07.2022, Glanum – Les Baux-de-Provence – Carrières de Lumière

Nach dem Frühstück im Hotel besuchen Sie Frankreichs größte archäologische Ausgrabungsstätte der römischen Antike. Das Mausoleum und der Triumphbogen sind die beiden „Hauptattraktionen“ aus der Zeit um Christi Geburt.

Im Anschluss daran besuchen Sie eines der schönsten Dörfer der Provence das auch zu den „Plus Beaux Villages“ zählt. Das Dorf mit seinen zahlreichen liebevoll restaurierten Häusern mit Ladengeschäften und Boutiquen und den mit groben Steinen gepflasterten Straßen (Rues en Calades) kann nur zu Fuß besichtigt werden und lädt zum Flanieren und Souvenirs einkaufen ein…

Von dort sind es nur wenige Minuten bis Sie den Carrières de Lumière erreichen. In diesem alten Steinbruch sind die monumentalen „Steinbrüche des Lichtes“ beheimatet, ein weltweit einzigartiges multimediales Spektakel.

Die Bilder werden auf die felsigen Oberflächen der immensen Höhlenwände von 14 Metern Höhe, auf Säulen und den Boden projiziert und so entsteht ein riesiger Bilderteppich in dem 6.000 m² großen Areal. Untermalt mit wunderbar angepasster Musik ist es ein Leichtes in der Betrachtung der Bilder zu versinken.

Im heurigen Jahr stehen Venedig, die „Serenissima“ und Yves Klein, blaue Unendlichkeit auf dem Programm. Anschließend Rückfahrt ins Hotel. Abendessen im Hotel.

Tag 7 – Freitag, 08.07.2022, Avignon - Tirol

Frühstück im Hotel. Der heutige Tag steht Ihnen bis zur Abreise zur freien Verfügung, kurz nach Mittag bringt Sie der Reisebus zum Flughafen Marseille. Nach der Ankunft Rücktransfer mit dem Four Seasons Taxi zum Ausgangspunkt der Reise.

DETAILS

Reisetermin 2. bis 8. Juli 2022

Inkludierte Leistungen:

•Taxitransfer von zu Hause zum Flughafen München (nur in Nordtirol, Adressen abseits des Inntals gegen Aufpreis)

•Flug ab/bis München mit Lufthansa inkl. aller Steuern und Gebühren (Stand Jänner 2022)

•Alle Busfahrten wie im Programm angeführt

•6 x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Le Mas des Amandiers***+ in Graveson

•Deutschsprachiger Reiseleiter bei allen Ausflügen und Führungen

•1x Weinverkostung Chateauneuf-du-Pape (4 Weine)

•1x Eintritt Kloster Sénanque

•1x Eintritt Lavendelmuseum und ca 1-stündige Führung im Museum

•1x Eintritt Sentier d’Ocres in Roussillon

•1x Eintritt Pont du Gard inkl. Museum

•1x Schiffahrt (ca 1,5 h) in der Camargue

•1x Eintritt Ausgrabungsstätte Glanum

•1x Eintritt Carrières de Lumière

•TUI Reisebegleitung ab/bis Innsbruck

•Insolvenzversicherung

Nicht inkludierte Leistungen:

•• Nicht genannten Mahlzeiten

•• Getränke zu den Mahlzeiten

•• Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art

•• Reise- und Stornoversicherungspaket (€ 109,- p.P. im Doppelzimmer, € 128,- im Einzelzimmer)

Zurück