Zurück

Galaxy of Kendlinger

Weltpremiere eines neuen klassischen Konzertformates in Erl/Tirol.

29.-30. Oktober 2022, Festspielhaus Erl

Christoph Ascher
© Christoph Ascher

TT-Club-Mitglieder erhalten 20 % Ermäßigung auf Tickets für die Konzertreihe Galaxy of Kendlinger im Festspielhaus Erl. Ermäßigte Tickets über alle oeticket-Vorverkaufsstellen erhältlich. Einmalig gültig auf den Kartenpreis für bis zu zwei Tickets pro TT-Club-Mitglied. Limitiertes Kontingent.

Tickets kaufen

Der Komponist

Es sind kraftvolle Werke, die aufrütteln und in ihren Bann ziehen: Matthias Georg Kendlingers Kompositionen bewegen sich zwischen Filmmusik und Klassik, aus denen eine sehr bildhafte künstlerische Handschrift herauszuhören ist. Das britische Musikmagazin GRAMOPHONE bezeichnet seinen Stil als expressiv und vielfältig. Seit vier Jahren kann man Kendlinger exklusiv im Rahmen eines einwöchigen Musikfestivals in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Lemberg/Ukraine erleben. Jung wie seine Musik ist auch sein Publikum. Allein 40 Prozent der jährlich 1700 Festival-Besucher sind unter 30. Die Weltpremiere des neuen klassischen Konzertformats bringt das Beste seiner Werke nun erstmals multimedial auch in seine Heimat.

Der Dirigent

Seit 2016 ist Max Kendlinger neben seinem Vater Matthias Georg Kendlinger regelmäßig am Pult der K&K Philharmoniker zu erleben – so auch in Erl, wo er die K&K Philharmoniker, den K&K Opernchor (Leitung: Vasyl Yatsyniak) und Solisten wie Pianist Philipp Scheucher oder Violinist Robert Stepanian leiten wird – Gänsehaut garantiert!

Samstag, 29.10.2022, 19 Uhr

Galaxy of Kendlinger meets John Williams & more

Dirigenten: Max und Matthias Kendlinger

Kendlinger’s K&K Philharmoniker & Opernchor

An diesem Abend treffen Kendlingers Kompositionen auf die unsterblichen Hauptthemen des Filmkomponisten John Williams und ausgewählte Highlights der Klassik.

Sonntag, 30.10.2022, 11 Uhr (Nachholtermin aus 2021)

Galaxy of Kendlinger – Meet & Greet

Dirigent: Max Kendlinger

Kendlinger’s K&K Philharmoniker & Opernchor

Das Beste aus:

– Der verlorene Sohn, Symphonische Dichtung

– Larissa, Klavierkonzert Nr. 1

– Die Österreich-Ukrainische, Symphonie Nr. 2

– Heilung, Meditative Dichtung für Streichorchester

– Manipulation, Symphonie Nr. 1

– Galaxy, Violinkonzert Nr. 1

– Menschenrechte, Symphonie Nr. 3

Dauer: ca. 1 1/4 Std.

Festliches »Meet & Greet«

Beim anschließenden »Meet & Greet« mit den Künstlern überraschen das K&K Streichsextett und ein Akkordeonist mit frühen Werken Kendlingers im Foyer des Festspielhauses. Zum krönenden Abschluss lässt Kendlingers Chor ukrainische Volkslieder erklingen. Zum »Meet & Greet« sind die Getränke bis 14.00 Uhr im Ticketpreis inkludiert.

Matthias Georg Kendlinger
© Christoph Ascher

Zurück