Zurück

Stabat Mater von Giovanni Battista Pergolesi

Pergolesi schrieb als junger Mann sein berühmtes Stabat Mater 1736 einige Wochen vor seinem Tod für eine neapolitanische Laienbruderschaft.

Termin 10. März 2024, Hofkirche Innsbruck, 17 Uhr

© iStock

TT-Club-Mitglieder erhalten 20 % Ticket-Ermäßigung. Ermäßigte Tickets online ausschließlich unter club.tt.com und vor Ort bei allen oeticket-Vorverkaufsstellen erhältlich. Einmalig gültig auf den Kartenpreis für bis zu zwei Tickets pro TT-Club-Mitglied.

Download exklusiv für TT-Club-Mitglieder! Um die Datei laden zu können, müssen Sie sich als TT-Club-Mitglied (Abonnent) online anmelden bzw. registrieren.

Hier geht es zur Anmeldung bzw. Registrierung

Pergolesi schrieb als junger Mann sein berühmtes Stabat Mater 1736 einige Wochen vor seinem Tod für eine neapolitanische Laienbruderschaft.

Die ergreifende Stimmung des im damals neu aufkommenden galanten Stil geschriebenen Werkes stieß bald auf Interesse und große Zustimmung. Sogar Johann Sebastian Bach steuerte in seiner Kantate „Tilge, Höchster, meine Sünden“ (BWV 1083) eine wunderschöne Bearbeitung bei.

Es singen die Tiroler Sopranistin Vanessa Waldhart, die derzeit in Halle an der Saale engagiert ist, und der Wiltener Altus Pascal Ladner, der am Tiroler Landeskonservatorium in Kooperation mit der Musikuniversität Wien bei Prof. Johannes Stecher Gesang studiert und schon mehrmals in großen Oratorien brilliert hat.

Veranstalter Academia Jacobus Stainer

Preise für die verschiedenen Kategorien inkl. Vorverkaufsgebühren:

Vorverkauf / Abendkassa

1. Kategorie: € 28.- / € 32.-

2. Kategorie: € 20.- / € 24.-

3. Kategorie: € 16.- / € 20.-

Ermäßigungen im VVK zu 21.-/15.-/12.- und an der Abendkassa zu 24.-/18.-/15.- gibt es mit Ausweis für TT-Club- und Ö1-Club Mitglieder, Kunden von Raiffeisen, Kunden der Tiroler Versicherung, Schüler, Lehrlinge, Studenten, Zivil- und Präsenzdiener, Pensionisten und WS-Mitglieder. Kinder bis einschließlich 14 haben mit Platzkarte freien Eintritt.

© Felix Dallago

Zurück